header Rbl 2020

Was ist los im Kraichgau – Im Juni 2022

Bitte melden Sie sich als Heimatverein, Institution, Museum oder Vergleichbares bei termine(at)heimatverein-Kraichgau, falls Sie ihre öffentlichen Veranstaltungen platzieren möchten.


HVK Logo webklein18. Juni 2022  |  Heimatverein Kraichgau  |  Besuch der Bad Rappenauer Saline
Es führt uns Herr Erich Schuh, Vorsitzender des Heimat- und Museumsvereins Bad Rappenau
Programm: Begehung des gesamten Salinenhügels mit entsprechenden Erläuterungen über geologische Besonderheiten, Salinengelände, und Bohrlochstrecke mit Bohrhaus – Museum, Bohrturm und Tretrad mit Fundbohrloch. Dauer: 1 ½ bis 2 Stunden. Danach wäre eine Einkehr im „Zeit - Wald“ möglich, und man hätte Zeit, um das Gesehene nochmal zu erläutern oder Fragen zu stellen.

Treffpunkt: Parkplatz gegenüber dem Gradierwerk, Weinbrennerstraße, 14:00 Uhr


FKSG Logo web22. Juni bis 29. Juli  |  Freundeskreis Königsbach-Steiner Geschichte  |  Wanderausstellung 1250 Jahre Kraichgau
In Zusammenarbeit mit dem Kreisarchiv Enzkreis und der Gemeinde Königsbach-Stein zeigt der Freundeskreis im Foyer des Rathaus Königsbach die (schon mehrmals verschobene) Ausstellung, die aus Anlass des Jubiläums „1250 Jahre Kraichgau“ entstand. Sie unternimmt wohl zum ersten Mal den Versuch, in dieser Form die Vielfalt, Besonderheiten und historische Entwicklung des Kraichgau zu dokumentieren. Auf 26 Tafeln wird beichtet von Adel und Burgen, von Landwirtschaft und Technologie, von Religion und Bevölkerungswandel. Auch zahlreiche bekannte Kraichgauer Persönlichkeiten und Sehenswürdigkeiten werden vorgestellt.
Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, 22. Juni 2022 ab 20:00 Uhr durch Thomas Adam.
Königsbach-Stein, Rathaus Königsbach, Foyer (zu den üblichen Rathaus-Öffnungszeiten)


FKSG Logo web3. März bis 31. Oktober |  Stadtmuseum im Schweizer Hof  |  Sonderausstellung Walheide WittmerBretten Wittmer
Walheide Wittmer, eine Brettener Künstlerin der Klassischen Moderne, ist mit ihrer Kunst eine typische Vertreterin der Strömungen der ersten Jahrhunderthälfte im Südwesten, doch ihr Wirken fand zu Lebzeiten kaum Anerkennung. Diese Ausstellung ist eine Hommage an eine außergewöhnliche Frau, die ihre vorgegebenen bürgerlichen Pfade verließ, um ihren persönlichen Weg in der Kunst zu verwirklichen.

Engelsberg 9 | 75015 Bretten | schweizerhof@bretten.deWeiterführende Informationen
Samstag, Sonntag/Feiertage 11 — 17 Uhr, Mittwoch 15 — 19 Uhr  |  Der Eintritt ist frei.