Heimatverein Kraichgau e.V.

 - Kurzübersicht -

 

      Entstehung und Ziele

      Aktivitäten

      Kontaktinformationen

      Mitgliedsbeitrag

 

Entstehung

Der Heimatverein Kraichgau hat im Vergleich zu den meisten anderen regionalen Heimat- und Geschichtsvereinen ein niedriges Alter. Gegründet wurde der Verein 1972 in Sinsheim, als der einzige ganz im Kraichgau liegende Landkreis, der Landkreis Sinsheim, durch die Kreisreform des Landes Baden-Württemberg aufgelöst und auf die benachbarten Großkreise aufgeteilt wurde.

Ziele

Der Heimatverein Kraichgau sieht als seine wichtigsten Ziele

·      die Förderung der Heimatforschung und Heimatpflege im ganzen Kraichgau über die Landkreis- und Regierungsbezirksgrenzen hinweg,

·      die Bewahrung und Pflege des Kulturgutes im Kraichgau,

·      den Schutz unserer Natur, Umwelt und Landschaft sowie

·      die Bewahrung des Bewusstseins, dass der Kraichgau eine eigenständige geographische Einheit und eine über Jahrhunderte gewachsene Geschichtslandschaft ist.

 (Unsere Satzung finden Sie hier)

 

Zurück zum Seitenanfang

Aktivitäten

Der Heimatverein Kraichgau versucht diese Ziele zu erreichen.

·      durch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Besichtigungen, Exkursionen und Gesprächsrunden,

·      durch die Herausgabe einer eigenen Schriftenreihe "Kraichgau - Beiträge zur Landschafts- und Heimatforschung", von der bisher 24 Folgen erschienen sind,

·      durch die Veröffentlichung von Sonderveröffentlichungen, die umfangreichere Forschungen über den Kraichgau darbieten,

·      durch die Einrichtung und Unterhaltung der Kraichgau-Bibliothek im Schloss Gochsheim, in der die gesamte Literatur über den Kraichgau gesammelt und den Mitgliedern, Heimatforschern, aber auch Schülern und Lehrern für heimatkundliche Projekte durch regelmäßige Öffnungszeiten kostenlos zugänglich gemacht wird. Sie umfasst derzeit über 6.000 Titel.

Außerdem bietet der Heimatverein Kraichgau seinen Mitgliedern und Mitgliedsvereinen die Möglichkeit, in verschiedenen Arbeitskreisen Erfahrungen auszutauschen, an Fachvorträgen von Experten teilzunehmen oder an Projekten mitzuarbeiten, z.B. im

 

·      Arbeitskreis Burgen und Schlösser im Kraichgau,
der in den nächsten Jahren ein Kompendium, das auch nicht mehr vorhandene und vermutete Burgen im Kraichgau umfasst, erstellen wird,

·      Arbeitskreis Bibliographie
des Kraichgaus, der eine Regionalbibliographie erarbeitet,

·      Arbeitskreis Archäologie,
der sich als Kommunikations- und Diskussionsforum der ehrenamtlich Beauftragten für archäologische Denkmalpflege im Kraichgau versteht. Durch Versuche sollen archäologische Fragestellungen geklärt werden, auch im Benehmen mit der Staatlichen Denkmalpflege. Insbesondere Kinder und Jugendliche sollen durch praktische Betätigungen an Archäologie, Geschichte, Natur- und Umweltschutz im Sinne der Agenda 21 herangeführt werden. Der AK verfolgt das Ziel, im Kraichgau ein archäologisches Bildungszentrum einzurichten und zu betreiben.

·      Arbeitskreis Genealogie,
der Familienforschern die Möglichkeit des Erfahrungs- und Datenaustausches bietet.

Das Mitgliederinformationsheft "Kompaß des Kraichgaus", das nicht nur über unsere Veranstaltungstermine und über unsere Arbeit, sondern auch ausführlich über das heimatkundliche Geschehen im ganzen Kraichgau und über Neuerscheinungen informiert, erscheint derzeit viermal jährlich mit einem Umfang von 32 Seiten.

 

Zurück zum Seitenanfang

Kontaktinformationen

Geschäftsstelle:
Bernd Röcker, Geranienstr. 17, 75031 Eppingen

E-Mail-Adresse

vorstandhvk@heimatverein-kraichgau.de

Für Anfragen/Bestellungen zu Veröffentlichungen

buchversand@heimatverein-kraichgau.de

Webadresse

www.heimatverein-kraichgau.de

Telefon/Fax (Büro)

07262 / 5110

 

Rechtlicher Hinweis:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98) hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass durch das Setzen eines Links der Inhalt einer gelinkten Seite mitzuverantworten ist, wenn sich der Linksetzer davon nicht ausdrücklich distanziert. Der Heimatverein Kraichgau e.V. hat keinen Einfluss auf die Inhalte der gelinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Links führen.

 

Zurück zum Seitenanfang

Mitgliedsbeitrag

Einzelmitgliedschaft:           Jahresbeitrag           15 €

Familienmitgliedschaft       Jahresbeitrag           20 €

Vereine, Kommunen           Jahresbeitrag           30 €

(Ein Beitrittsformular finden Sie hier)

Spendenkonto

IBAN: DE62663500360021060900

BIC: BRUSDE660XXX

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Zuletzt bearbeitet: 8. August 2017