Die Kraichgau-Stimme berichtete am 24. Mai 2007

 

Bernd Röcker: Heilbronner Land schadet dem Begriff Kraichgau

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins
hob der Vorsitzende die große Resonanz auf Exkursionen hervor.

 

Eppingen. Über 70 Teilnehmer waren bei der Exkursion des Heimatvereins nach Eppingen dabei. Schwerpunkte waren der Fachwerkpfad und Fachwerkbauten aus vier Epochen sowie die Wandmalereien in der katholischen Stadtkirche, die Ausstellung „Mittelalterliche Burgen im Kraichgau“ im Stadt- und Fachwerkmuseum sowie die alte Synagoge mit der Mikwe.

Bei der anschließenden Jahreshauptversammlung hob der Vorsitzende Bernd Röcker die große Resonanz der Exkursionen hervor, die unter dem Motto „Den Kraichgau kennen lernen“ seit fast 20 Jahren angeboten werden. Daneben bemühe sich der Heimatverein die Geschichte des Kraichgaus zu erforschen und die Ergebnisse dieser Forschungen durch Veröffentlichungen zu verbreiten. Mit einer gewissen Sorge betrachtete Röcker die Entwicklung in derTouristikgemeinschaft Kraichgau-Stromberg. Wenn tatsächlich die nördlichen Mitgliedsgemeinden austräten und es dem neu gegründeten Touristikverband Heilbronner Land gelänge, im Osten Mitgliedsgemeinden abzuwerben, führe dies nicht nur zu einer Schwächung der Touristikgemeinschaft. Außerdem könne die positive Entwicklung des Landschaftsbegriffs Kraichgau beeinträchtigt werden. Sogar die Wirtschaft identifiziere sich mit dem Kraichgau, wie zahlreiche Produkt- und Firmennamen bewiesen. Der Kraichgau biete ein großes, touristisch nutzbares Potential, das noch lange nicht ausgeschöpft sei.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Wieder gewählt als Vorsitzender wurde Bernd Röcker; als seine Stellvertreter wurden Anton Machauer, Doris Ebert und Dr. Ludwig Hildebrandt ebenso bestätigt wie Helmut Stickel als Kassier und Annette Seitz als Schriftführerin. Im Beirat sitzen: Thomas Adam, Reiner Dick, Marliese Echner-Klingmann, Karl-Heinz Glaser, Alfred Götz, Konstantin Huber, Marco Keller, Nicolai Knauer, Barbara Novak, Emil Schumacher, Markus Wieland und Jörg Zobel. Hvk

 

Zurück zu den Veranstaltungen