Header Startseite

Heimatgeschichtliche Museen im Kraichgau

Eine Liste heimatgeschichtlicher Museen in der Region Kraichgau – wenn auch aktuell noch im Aufbau.
Die Liste wird permanent erweitert. Der Eintrag erfolgt alphabetisch nach dem Standort. Parallel besteht die Möglichkeit, Museumsveranstaltungen oder Sonderausstellungen in unserem Kalender aufzuführen. Die Einträge erfolgen kostenfrei. Allerdings bitten wir um Verständnis, dass wir bei Platzmangel etc. Museen, die Mitglieder im Heimatverein Kraichgau sind, bevorzugen müssen.

Falls Sie mit Ihrem heimatgeschichtlichen Museeum dazugehören wollen, bitten wir um Nachricht unter termine(at)heimatverein-kraichgau.de


 

BrettenBretten: Stadtmuseum im Schweizer HofRBL 2022 05 wittmer001

Das Gebäude des Schweizer Hofes stammt aus dem Jahr 1707 und beherbergt das stadt- und regionalgeschichtliche Museum Brettens. Der Schweizer Hof wurde durch die Bürgerinitiative Brettener Heimat- und Denkmalpflege ehrenamtlich saniert und präsentiert sich als eines der schönsten Fachwerkhäuser der Region. Als bundesweit einmalige Einrichtung ist im dritten Obergeschoss das im Jahr 2021 umfassend neu gestaltete Deutsche Schutzengelmuseum untergebracht. Im ersten und zweiten Obergeschoss werden regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen zu Themen der Stadt-, Regional-, Kunst- und Kulturgeschichte gezeigt.

Ab dem 3. März bis zum 31. Oktober 2022 beherbergt das Museum im Schweizer Hof die Sonderausstellung Walheide Wittmer: Eine Brettener Künstlerin der Klassischen Moderne

Engelsberg 9 | 75015 Bretten | schweizerhof@bretten.deWeiterführende Informationen

Samstag, Sonntag/Feiertage 11 — 17 Uhr, Mittwoch 15 — 19 Uhr  |  Der Eintritt ist frei.


 

BrettenRemchingen: RömermuseumRBL 2022 05 wittmer001

Das Römermuseum Remchingen wurde 2008 gegründet und 2009 eröffnet. Seither hat es sich zu einem Kulturzentrum für die Region entwickelt und präsentiert jährlich eine Sonderausstellung zu ausgewählten kulturhistorischen Themen. Das Museum ist in drei Bereiche unterteilt. Im Glassaal werden die römischen Ausgrabungen in Remchingen vorgestellt. Dahinter folgt das Museumscafé, das zugleich Raum für die musealen Veranstaltungen ist. Im hinteren Bereich des Museums befindet sich die Fläche für die Sonderausstellung.

Aktuell: Sonderausstellung Peregrinatio – Die Geschichte des Pilgerns und der Wallfahrt

Niemandsberg 4 | 75196 Remchingen | Telefon: 0152 04334994 | info(at)roemermuseum-remchingen.de | www.roemermuseum-remchingen.de

Öffnungszeiten: Jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Sonntags ist auch das Museumscafé geöffnet
Eintritt: 2 € · Jahreskarte: 10 € | Führungspauschale (zusätzlich zum Eintritt): 25€ pro Gruppe | Führungen finden derzeit auf Anfrage statt